Er verschafft deinen Grenzen Frieden

Ein Leben mit Gott bedeutet vielleicht, dass du im Abenteuer leben wirst, aber es bedeutet zugleich, dass egal, was um dich herum geschieht, du eines immer haben wirst: Den Frieden Gottes in deinem Herzen.


Vor kurzem bin ich über Ps 147,14 gestolpert:

Er verschafft deinen Grenzen Frieden.

Der Vers spricht eigentlich Jerusalem an, das aufgefordert wird Gott zu rühmen. Doch als ich ihn gelesen habe, hat er zugleich mitten in mein Herz gesprochen, denn diese Worte drücken eine Erfahrung aus, die ich momentan tagtäglich mit Gott machen darf.

Er verschafft menen Grenzen Frieden.

Ich war immer ein Mensch, der sich selbst viel abverlangt hat und eigentlich nonstop in irgendwelchen Sorgen gefangen war. Wenn ich mein Leben revue passieren lassen, sehe ich, dass ich eigentlich nie einfach nur in den Tag hinein gelebt habe, nicht einmal in meiner Kindheit. Irgednwas war da immer, was schwer auf meinem Herzen gelastet und was all meine Gedanken, und auch meine Kraft, beansprucht hat.

Aber er verschafft meinen Grenzen Frieden.

Das ist etwas, was ich momentan immer mehr lernen darf. Weißt du, Gott weiß ganz genau, was ich geben kann. Es gibt da dieses Sprichwort:

Where God guides, He provides.

Für mich ist dieses Sprichwort sehr eng mit Ps 147,14 verbunden. Gott weiß, was die fünf Brote und zwei Fische sind, die ich ihm geben kann. Er freut sich, wenn ich Ja dazu sage genau das zu tun. Und manchmal, ist das Leben mit Gott alles andere als leicht, es ist eine Herausforderung, ein Abenteuer, bei dem ich nicht selten glaube an meine Grenzen zu stoßen. Aber wo meine Grenzen anfangen, fängt auch Gott an - zu wirken, seine Herrlichkeit zu zeigen.Wenn du Ja sagst zum göttlichen Willen, wird Gott dich führen und dich mit allem versorgen, was du auf diesem Weg brauchst. Wenn du Ja sagst zum göttlichen Willen, dann gilt auch für dein Leben, was in Röm 8,28 geschrieben steht:

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alles zum Guten gereicht.

Denn ihn zu lieben, bedeutet auch seinen Willen im eigenen Leben triumphieren sehen zu wollen. Ihn zu lieben bedeutet auch seinen Willen zu lieben. Und wenn du Gott liebst, darfst du sorglos sein. Vielleicht hast du manchmal das Gefühl an deine Grenzen zu stoßen, aber Gott verlangt dir nie mehr ab, als du geben kannst. Viel mehr noch:

Er verschafft deinen Grenzen Frieden. Wie einen Strom leitet er den Frieden zu dir. (nach Jes 66,12)

In diesem Sinne: Trau dich ihm dein umfassenden, ganzes, hingebungsvolles Ja zu sagen. Es kann sein, dass du dann in das größte Abenteuer deines Lebens gerätst - was ja nicht schlecht ist. Vielleicht wird sich dieses Abenteuer manchmal wie eine Nacht auf rauer See anfühlen, aber ganz egal wie viel Sturm und Wellengang um dich herum herrscht, in deinem Herzen wird nur eines herrschen: Der Friede Gottes.

Du kannst mir hier gerne schreiben!

© 2019 by Mag. Magdalena Preineder